Am heutigen Tag mussten wir uns schweren Herzens von unserer Fly verabschieden. Mit 13,5 Jahren hatte unsere Grand Dame zwar schon ihr Alter, nichtsdestotrotz bleibt es der schwerste Gang, den man mit seinem Tier geht.

Sie war ihr Leben lang kerngesund, umso deutlicher wurde es im letzten Jahr, das sie körperlich immer mehr abbaute. Dazu wurde sie etwas schrullig und tüddelig, aber das bringt das Alter ja nun mal mit sich. Es machte sie um ehrlich zu sein nur noch liebenswerter. 

Sie einschläfern lassen zu müssen, zerreißt mir mein Herz. Mir fehlen auch jetzt noch die Worte, mein Hals ist wie zugeschnürt. 

Mit Fly begann alles, viele Wege haben wir gemeinsam beschritten. Sie folgte mir immer mit ihrer feuchten Nase in meiner Kniekehle, egal wohin ich auch ging. Sie lehrte mich vieles. 

Fly, du hinterlässt eine riesige Lücke, ich hoffe nur, dass es dir dort wo du jetzt bist besser geht.

 

Run free!