Unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln wurde am 11.07.2020 eine der ersten Körveranstaltungen in Erkrath ausgerichtet. 

Jeder Teilnehmer bekam ein Zeitfenster zugewiesen.

Anja begleitete mich zur Veranstaltung, da ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass es eher später als früher werden würde. Aber weit gefehlt...

Als wir eine viertel Stunde vor unserem Zeitfenster eintrafen, konnten wir zur DNA- Entnahme durchgehen. Dann auf dem direkten Weg zur Formwertbeurteilung und anschließend einen Ring weiter zur Verhaltensbeurteilung für die Ankörung.

Alles ging unheimlich zügig, war aber trotz Abstandsregelungen total freundlich und entspannt. 

So waren wir noch vor unserem eingentlichen Zeitfenster fertig und auf dem Rückweg.

Nun fehlt uns noch eine Ausstellung, bis unsere Pippa zur Zucht zugelassen ist. 

Hier die Körberichte: